Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden

by herztopf

Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden

 

Es gibt Eis! Warum? Na weil wir Sommer haben und es heiß draußen ist. Und weil Eis eben immer geht, wirklich immer! Aber wenn wir doch mal ehrlich sind, braucht man fürs Eis essen eigentlich auch keine Gründe. Und im Sommer darf es auch mal ein Eis mehr sein, oder auch mal eine Eiskugel im Kaffee. Aber da Eis am Stiel oder in der Waffel auf Dauer auch mal langweilig sein kann, gibt es zur Abwechslung eine kleine Eistorte. Im Zebra-Look, weil Zebras meine Lieblingstiere sind. So führt dann eins zum anderen und zack, schon ist eine schöne kleine Abkühlung für heiße Sommertage entstanden.

 

Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden
Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden

 

Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden

Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden

  Es gibt Eis! Warum? Na weil wir Sommer haben und es heiß draußen ist. Und weil Eis eben immer geht, wirklich… Süße Rezepte Zebra Eistorte mit Amarettini Knusperboden European Druck mich
Reicht für: eine Eistorte mit 16 cm Ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Boden

  • 60 g Butter
  • 140 g Amarettini
  • 1 geh. TL Kakaopulver (ich habe sehr dunkles genommen, normales geht aber auch)

Eismasse

  • 500 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 200 g Joghurt, 10% Fettanteil
  • 220 g Mascarpone
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 180 g Puderzucker
  • 400 g Sahne
  • 40 g Kakaopulver (ich habe sehr dunkles genommen, normales geht aber auch), gesiebt

Topping

  • 100 g Sahne
  • 100 g Creme Fraiche
  • 2 TL San Apart (Werbung unbeauftragt)
  • nach Belieben Amarettinis, Gebäckkugeln

Zubereitung

Boden

  1. Einen Backring mit 16 cm Ø auf einen mit Backpapier ausgelegten Tortenretter oder eine andere Unterlage stellen.
  2. Butter im Topf schmelzen und vom Herd nehmen. Amarettini in einem Mixer fein mahlen, mit dem Kakaopulver vermischen und dann in die Butter einrühren.
  3. Die Keksmasse in den Backring füllen und am Boden fest andrücken. Für 30 Minuten einfrieren.

Eismasse

  1. Frischkäse, Joghurt, Mascarpone, Vanilleextrakt und Puderzucker miteinander glatt rühren.
  2. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse halbieren und in eine Hälfte das Kakaopulver einrühren.
  3. Nun mehrere El der dunklen Creme in die Mitte des Bodens geben, dann einige EL der hellen Creme mittig darauf geben. So nun immer weiter und abwechseln mit beiden Cremes verfahren, bis diese aufgebraucht sind. Zwischendurch kann die Form etwas auf die Arbeitsplatte geklopft werden, damit sich die Eismassen gut verteilen. Ich hatte insgesamt 10 Schichten.
  4. Die Eistorte über Nacht einfrieren.

Topping

  1. Sahne, Creme Fraiche und San Apart zusammen steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und Tuffs auf die Torte spritzen. Für 15 Minuten ins Gefrierfach stellen und mit Amarettinis und Gebäckkugeln dekorieren.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.