Wurstgulasch

by herztopf

Wurstgulasch

 

Momentan kommt der Frühling ja leider nicht so richtig in Fahrt. An einem Tag reicht echt schon ein T-Shirt, und am nächsten Tag krame ich schon wieder meine Winterjacke aus der hintersten Ecke heraus.  Frostbeule eben. Aber wie heißt es doch so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Ja ja…

Aber was kann es da besseres geben, als eine kuschelige Decke daheim und ein warmes Süppchen. Man muss ja den Temperatur-Schock irgendwie schnell ausgleichen. Gerade an so regnerischen, windigen und kalten Tagen kommt ein Wurstgulasch perfekt daher. Wobei, auch im Hochsommer kann ich Suppe essen. Die Suppenkinder unter euch werden mich verstehen…

 

Wurstgulasch

Wurstgulasch

  Momentan kommt der Frühling ja leider nicht so richtig in Fahrt. An einem Tag reicht echt schon ein T-Shirt, und am… Herzhafte Rezepte Wurstgulasch European Druck mich
Reicht für: 4 Portionen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 TL Zucker
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 geh. TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Oregano
  • 500 g Bockwurst oder Wiener Würstchen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 100 g Sahne
  • 1 TL dunkle Balsamico-Creme
  • Salz
  • Prise Pfeffer
  • handvoll Petersilie

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Bockwürste in Scheiben schneiden. Petersilie grob hacken.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  3. Kartoffeln und Paprika mit in den Topf geben und 2-3 Minuten mitdünsten. 
  4. Tomatenmark, Paprikamark und Zucker zufügen und 1 Minuten mit anbraten.
  5. Mit Brühe ablöschen.
  6. Das Lorbeerblatt, Paprikapulver und Oregano zufügen, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  7. Die Bockwürstchen und den Mais einrühren und alles noch einmal kurz aufkochen lassen und den Herd dann ausschalten.
  8. Sahne und Balsamico-Creme zufügen und das Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.

Tipp

  • Zum Wurstgulasch passt ein Baguette perfekt
  • Ich schäle die Paprika vor dem Schneiden meist mit einem Sparschäler und nehme Bockwurst in Eigenhaut, dann essen die Kids sie lieber in einer Suppe.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.