Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch

by herztopf

Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch

 

Mal angenommen, du stehst mit einem randvollen Einkaufswagen an der Supermarktkasse. Wie verhältst du dich dann so? Also ich passe mich da komischerweise immer der Kassiererin an. Manche sind ja sowas von turbo schnell unterwegs und scannen die Ware in Schallgeschwindigkeit durch. Wenn ich bei so einer netten Dame lange, dann gerate ich total in Stress und bin auch schon leicht überfordert. Dann schmeiße ich die Produkte aufs Fließband nur so drauf und hinterher wird alles wieder zurück in den Einkaufswagen geworfen. Ohne Rücksicht auf Verluste, denn da geht dann auch gerne mal etwas zu Bruch, vorzugsweise die Eier. 
Manchmal gerate ich aber auch an eine Dame, die seeeeeehr chillig die Ware einscannt. Dann wird mir langweilig. Mega langweilig und ich fange an Türme auf dem Fließband aufzubauen. Gefährlich hohe Türme. Hauptsache alles drauf. Das ist dann auch immer echt witzig, wenn so ein Päckchen Blaubeeren herunter fällt. Und die dann wieder alle einzeln aufzusammeln macht wirklich unheimlich viel Spaß. Nicht. =)
Du siehst also, mit mir an der Kasse ist immer was los.

 

Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch
Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch

Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch

  Mal angenommen, du stehst mit einem randvollen Einkaufswagen an der Supermarktkasse. Wie verhältst du dich dann so? Also ich passe mich… Süße Rezepte Super einfache Peanut Butter Cups mit Erdnuss-Crunch European Druck mich
Reicht für: 8 Stück
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 2 TL Kokosöl
  • 150 g Erdnussbutter
  • 1 EL Honig
  • 60 g geröstete und gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

  1. Eine Muffinform mit 8 Papierförmchen auslegen.
  2. Die Zartbitterschokolade fein hacken. 2/3 davon über einem heißen (aber nicht mehr kochendem) Wasserbad schmelzen. Die Schokolade vom Wasserbad nehmen und das restliche Drittel der Zartbitterschokolade und 1 TL Kokosöl einrühren und darin schmelzen lassen.
  3. Nun 2-3 TL der geschmolzenen Schokolade in jedes Förmchen füllen und mit dem Löffelrücken etwas Schokolade am Rand der Förmchen hochstreifen. Die Muffinform ein paar mal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die Schokolade wieder gut am Boden verteilt.
  4. Die Form in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach stellen und die Schokolade fest werden lassen.
  5. Die Erdnussbutter, 1 TL Kokosöl und den Honig in einem kleinen Topf oder der Mikrowelle und leicht erwärmen, bis die Masse weich, fast flüssig wird.
  6. Die Erdnussbuttermasse auf der gefrorenen Schokolade verteilen und die Form wieder in den Kühlschrank oder ins Gefrierfach stellen, bis alles fest ist.
  7. Solle die geschmolzene Schokolade nun zu fest geworden sein, diese einfach wieder kurz über einem heißen Wasserbad erwärmen.
  8. Die Erdnüsse nach Belieben etwas hacken, mit 1-2 EL geschmolzener Schokolade verrühren und auf der Erdnussbuttermasse verteilen.
  9. Nun die restliche geschmolzene Schokolade darüber verteilen und alles im Kühlschrank fest werden lassen.
  10. Die Peanutbutter Cups sollten im Kühlschrank gelagert werden, aber gegessen werden, wenn sie bei Raumtemperatur etwas weicher geworden sind.
2 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Hanna 16. Mai 2021 - 07:40

die sehen sehr lecker aus 🙂 vielen Dank für das Rezept, ich werde es mal testen!
liebe Grüße, Hanna

Antwort
herztopf 18. Mai 2021 - 20:01

Sehr gerne und lieben Dank Hanna!
Liebe Grüße,
Sandra

Antwort

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.