Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen

by herztopf

Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen

 

Zum Geburtstag meiner beiden Jungs gab es dieses Jahr diese Schokoladen-Marmor-Torte. Die Geburtstage waren beide zwar schon im Januar, aber da wir wegen Corona flach lagen und eine gefühlt ewige Quarantäne hatten, wurde eben in Ruhe nachgefeiert. Das war aber auch ein hin und her mit dieser ganzen Quarantäne und rum Rechnerei, wer wann, wie und wo wieder in die Freiheit darf. Der eine war krank, irgendwann der nächste und so weiter. Und so zog sich das ganze ellenlang. Dann der Versuch des Freitestens, äh nee doch nicht, ist doch noch positiv, alles wieder neu ausrechnen…. aaaaaahhhh. Lustig wird es auch, wenn man zu Hause positiv, aber bei der Teststation dann doch negativ ist. Aber da man als vorbildlicher Bürger ja alles richtig machen möchte *hust*, alles nochmal von vorn. Oder wenn die Damen und Herren von der Teststation unermüdlich vor einem gerade ein Jahr alt gewordenem Kind stehen und mühevoll versuchen, dass er den Mund auf macht, um dieses Teststäbchen in ihn hinein zu bekommen. Naja, am Ende haben wir es dann doch alle gut überstanden, wir konnten nachfeiern und dieses verspätete Geburtstagstörtchen verdrücken. Für den Kleinen gab es dann erst eine Kerze und für den großen dann direkt neun Stück. Mensch, wie die Zeit doch rast…

 

Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen
Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen

 

Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen

Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen

  Zum Geburtstag meiner beiden Jungs gab es dieses Jahr diese Schokoladen-Marmor-Torte. Die Geburtstage waren beide zwar schon im Januar, aber da… Süße Rezepte Schokoladen-Marmor-Torte oder ein verspätetes Geburtstags-Törtchen European Druck mich
Reicht für: eine Torte mit 20 cm ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Boden

  • 340 g weiche Butter
  • 460 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 6 Eier, zimmerwarm
  • 525 g Mehl
  • 120 g Speisestärke
  • 15 g Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 240 ml Milch, zimmerwarm
  • 20 g Backkakao, gesiebt + einen Schluck Milch, zimmerwarm

Schokoladencreme

  • 520 g weiche Butter
  • 600 g Puderzucker
  • 50 g Backkakao, gesiebt
  • 0,5 TL Salz
  • 20 ml Milch, zimmerwarm
  • 300 g Zartbitterschokolade, geschmolzen und etwas abgekühlt
  • nach Belieben Schokoladeneier

Zubereitung

Boden

  1. Drei Springformen mit Backpapier einschlagen. (Alternativ kann der Teig auch in zwei Springformen gebacken und danach jeweils einmal waagerecht halbiert werden, so dass 4 Böden dabei entstehen.) Den Backofen aus 180°C O/U vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanilleextrakt mehrere Minuten weißcremig aufschlagen. Die Eier nacheinander kurz einrühren.
  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz miteinander vermischen und in mehreren Portionen kurz unterrühren. Zum Schluss die Milch zufügen.
  4. Nun 1/4 des Teiges entnehmen und mit dem Backkakao und der Milch verrühren.
  5. Den dunklen Teig nun vorsichtig und ganz locker unter den hellen Teig rühren. Nur so, dass die Teige leicht marmoriert werden.
  6. Den Teig auf die Springformen aufteilen, glatt streichen und für ca. 30 Minuten backen, danach komplett abkühlen lassen und dann die Springform entfernen. Wenn der Teig eine Kuppel gebildet hat, diese waagerecht abschneiden.

Schokoladencreme

  1. Butter und Puderzucker mehrere Minuten weißcremig aufschlagen. Zuerst Backkakao und Salz, dann die Milch und Zartbitterschokolade einrühren.
  2. Einen kleinen Teil der Creme für die Deko in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kurz beiseite legen.
  3. Den ersten Boden auf einen Tortenteller legen, mit etwas Schokoladencreme bestreichen, den zweiten Boden aufsetzen und wieder mit etwas Creme bestreichen. Den letzten Boden aufsetzen und die Torte für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Nun die Torte rundherum und oben mit der restlichen Creme komplett einstreichen. Mit der zurückgelegten Creme Tupfen aufspritzen und die Torte nach Belieben mit Schokoladeneiern dekorieren.
  5. Torte kühl lagern und vor dem Verzehr auf Raumtemperatur kommen lassen.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.