No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden

by herztopf

No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden

 

Heilig Abend kommt in großen Schritten näher, in sehr großen Schritten. Und meine Weihnachts-to-bake-Liste ist immer noch ziemlich lang. Mir schwirren so viele Leckereien im Kopf herum, aber um auch wirklich alles umzusetzen fehlt dann einfach doch die Zeit. Aber das nächste Weihnachtsfest kommt ganz bestimmt. Und aus dem ganzen weihnachtlichen Süßkram, der am Ende dann doch noch über bleibt, können ja auch Weihnachts-Überbleibsel-Rezepte kreiert werden. Naja, außer wenn die Kids wieder schneller sind. Ich glaube die Kleinen essen im ganzen restlichen Jahr zusammen gerechnet nicht so viel Süßes wie im Dezember. Das fängt ja schon beim Adventskalender an und Endet beim verkosten, wenn ich wieder etwas gebacken habe. Und das ist im Dezember, dum di dum irgendwie eine Menge. =) Aber das macht Weihnachten auch irgendwie aus, oder?
Ich würde ja jetzt gerne wieder sagen, dieser Cheesecake mit Spekulatiusboden kommt auch gut als Frühstück durch, weil Kaffee mit drin verbaut wurde. Aber lieber nicht, essen wir ihn dann doch lieber zum Kaffee am Nachmittag. Die Spekulatiuskekse befindet sich nicht nur im Boden, sondern auch vorher noch in Kaffee getränkt mitten in der Creme. Und da es ein No Bake Kuchen ist, ist er auch ruck zuck gemacht und der Ofen bleibt dieses mal einfach aus.

 

No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden
No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden

No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden

  Heilig Abend kommt in großen Schritten näher, in sehr großen Schritten. Und meine Weihnachts-to-bake-Liste ist immer noch ziemlich lang. Mir schwirren… Süße Rezepte No Bake Dalgona Coffee Cheesecake mit Spekulatiusboden European Druck mich
Reicht für: einen Cheesecake mit 20 cm Ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Boden

  • 100 g Butter
  • 230 g Spekulatius

Füllung

  • 600 g Frischkäse
  • 60 g Vanillepudding Pulver (ca. 1,5 Päckchen)
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Schmand
  • 160 g Puderzucker
  • 8-10 Spekulatius
  • 50 ml Kaffee, abgekühlt

Dalgona Creme

  • 8 EL Instant Kaffeepulver
  • 10-14 EL Zucker
  • 9 EL aufgekochtes Wasser
  • nach Belieben Mokkabohnen und Spekulatiusbrösel für die Deko

Zubereitung

Boden

  1. Einen Tortenring auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage (Tortenring) stellen.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und vom Herd ziehen.
  3. Spekulatius in einem Mixer fein mixen und in die Butter einrühren.
  4. Die Keksmasse in die Springform füllen, verteilen und fest andrücken. Das geht super mit einem Glasboden. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Füllung

  1. Frischkäse mit dem Puddingpulver cremig rühren.
  2. Mascarpone, Schmand und Puderzucker miteinander aufschlagen. Den Frischkäse nun esslöffelweise in die Mascarpone Creme einrühren.
  3. Die Hälfte der Creme auf den Keksboden verteilen.  
  4. Den Spekulatius kurz in den Kaffee tunken und auf der Creme verteilen. 
  5. Die restliche Creme aufstreichen und für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Dalgona Creme

  1. Die Dalgona Creme erst kurz vor dem Verzehr zubereiten und auf den Cheesecake geben, da die Creme sich im Kühlschrank sonst irgendwann verflüssigen könnte.
  2. Kaffeepulver, Zucker (nach Belieben mehr oder weniger, je nachdem wie süß du die Creme haben möchtest) und das Wasser mehrere Minuten lang sehr dickcremig aufschlagen.
  3. Den Tortenring vom Cheesecake entfernen, die Dalgona Creme aufstreichen und nach Belieben mit Mokkabohnen und Spekulatius dekorieren.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.