Pizzasoße selbst gemacht – in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion

by herztopf

Pizzasoße selbst gemacht - in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion

 

Mögt ihr gerne Pizza? Zu Hause machen wir sehr gerne Pizza selber. Jeder belegt seine Pizza wie er möchte und die Kleinsten bei uns daheim haben dabei richtig viel Spaß. Genommen werden dann einfach mal alle Zutaten, die in Reichweite stehen und am Ende ist der Pizzabelag zehnmal dicker als der Teig selber. Aber macht ja nichts, hauptsache es schmeckt. Und was wäre eine Pizza ohne eine würzige Tomatensoße? Richtig, total öde. Wer gerne eine aromatische Soße möchte, kann alle Zutaten etwas vor sich hin köcheln lassen. Aber aus den selben Zutaten lässt sich auch genau so gut eine Blitzversion herstellen: einfach alle Zutaten miteinander fein pürieren. Achtung: das Lorbeerblatt und das Wasser dabei weglassen, sonst wirds zu flüssig. Die Soße lässt sich auch super auf Vorrat einfrieren. Und wenn dann mal der kleine Hunger kommt, ist man für den Pizzanotfall super gewappnet. 

 

Pizzasoße selbst gemacht - in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion
Pizzasoße selbst gemacht - in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion

Pizzasoße selbst gemacht - in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion

  Mögt ihr gerne Pizza? Zu Hause machen wir sehr gerne Pizza selber. Jeder belegt seine Pizza wie er möchte und die… Herzhafte Rezepte Pizzasoße selbst gemacht – in einer aromatischen Variante und in einer Blitzversion European Druck mich
Reicht für: 2-4 Pizzen (je nachdem wie dick ihr die Soße aufstreicht)
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose passierte Tomaten (400 g)
  • 150 ml Wasser
  • 10 Basilikumblätter
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 TL Oregano
  • 1,5 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Thymian
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Aromatische Version

  1. Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen.
  2. Zwiebel sehr fein hacken und zusammen mit dem Knoblauchpulver in den Topf geben und kurz anschwitzen.
  3. Tomatenmark mit in den Topf geben und 1 Minute mit anbraten.
  4. Mit den Tomaten aus der Dose und dem Wasser ablöschen und bei mittlerer Stufe aufkochen.
  5. Basilikumblätter fein hacken und zusammen mit den restlichen Zutaten in den Topf geben und 60-90 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist. Etwas abkühlen lassen.

Blitzvariante

  1. Zwiebel vierteln.
  2. Alle Zutaten, bis auf das Wasser und das Lorbeerblatt, miteinander pürieren.

Tipp: Ich bereite meist direkt mehrere Portionen von der Pizzasoße zu und friere sie dann portionsweise ein. Bei Bedarf dann einfach auftauen.

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.