Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette (Werbung unbeauftragt)

by herztopf

Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette (Werbung unbeauftragt)

 

(Werbung, unbeauftragt)

In wenigen Tagen ist Muttertag! Wie wäre es da mit einer Tiramisu Eistorte, die man super schon ein paar Tage eher zubereiten kann und die dann einfach im Gefrierfach auf ihren Einsatz wartet? Im Inneren der Eistorte verstecken sich viele kleine Leckereien, wie Yogurette Riegel, getrocknete Erdbeeren und Löffelbiskuits, die vorher einen kleinen Tauchgang in einem Kaffee-Amaretto-Gemisch unternehmen. Getoppt wird die Torte dann noch nach Belieben mit frischen Erdbeeren, Kakaokeksen, Zuckerperlen und noch ganz vielen weiteren Yogurette Riegeln. Ein wahrere Erdbeertraum.

 

Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette (Werbung unbeauftragt)
Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette (Werbung unbeauftragt)

Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette

  (Werbung, unbeauftragt) In wenigen Tagen ist Muttertag! Wie wäre es da mit einer Tiramisu Eistorte, die man super schon ein paar… Süße Rezepte Tiramisu Eistorte mit Erdbeeren und Yogurette (Werbung unbeauftragt) European Druck mich
Reicht für: eine Eistorte mit 20 cm Ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Boden

  • 80 g Butter
  • 140 g Kakao-Butterkekse

Eismasse

  • 500 g Mascarpone
  • 300 g Frischkäse
  • 180 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 400 g Sahne
  • 80 g kalten Kaffee
  • 40 g Amaretto
  • 10 Löffelbiskuits
  • 16 Riegel Yogurette
  • 12 g getrocknete Erdbeeren

Topping

  • 200 g Sahne
  • 6 Riegel Yogurette
  • 100 g Mascarpone
  • Für die Deko nach Belieben frische Erdbeeren, Yogurette Riegel, Zuckerkugeln und Kakaokekse

Zubereitung

Boden

  1. Einen hohen Backring in Backpapier einschlagen und auf einen Tortenretter stellen. Den inneren Rand des Backringes mit einem langen Backpapierstreifen auskleiden.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen, die Kakao-Butterkekse in einem Mixer sehr fein mahlen und in die Butter einrühren.
  3. Die Keksmasse in den Backring füllen, fest andrücken und für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

Eismasse

  1. Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Vanilleextrakt kurz miteinander glatt rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
  2. Kaffee und Amaretto miteinander vermischen.
  3. Nun die Creme abwechseln mit Yogurette Riegeln, den getrockneten Erdbeeren und Löffelbiskuits (vorher kurz im Kaffee-Amaretto-Gemisch tunken) in dem Backring schichten.
  4. Für 6-8 Stunden einfrieren, oder auch über Nacht.

Topping

  1. Die Hälfte der Sahne in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen, die Yogurette Riegel darin schmelzen lassen und die restliche Sahne zugießen. Auf Kühlschranktemperatur kommen lassen.
  2. Nun die Yogurette-Sahne zusammen mit der Mascarpone steif schlagen, die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen auf die Torte spritzen.
  3. Eistorte für 30 Minuten einfrieren, dann den Backring und Backpapierstreifen entfernen.
  4. Die Torte nach Belieben mit Erdbeeren, Yogurette Riegeln, Zuckerkugeln und Kakaokeksen dekorieren.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.