Über Mich

by herztopf

Hey, ich bin Sandra

Sandra

 

Schön, dass du hier bist! Ich mache es kurz und knapp, hier sind ein paar Fakten über mich: 

  • Offinziell bin ich 28 Jahre alt. Das erzählen meine Kinder auch so rum. Aber inoffiziell bin ich schon 32 33 34 Jahre alt, wohne mit meinem Mann, meinem Sohn (6 7 8), meiner Tochter (2 3 4) und unserem frisch geschlüpften Baby im wunderschönen Sauerland.
  • Ich liebe es zu Kochen, aber am allerliebsten zu Backen und könnte mich stundenlang mit neuen Rezepten auseinandersetzen und Food-Fotos anstarren. 
  • Ich trage meinen Dutt an 365 Tagen im Jahr. Ausnahmslos. Ich liebe meinen Dutt. Mit offenen Haaren würde mich niemand mehr erkennen. Was aber auch wieder eine super Tarnung sein könnte.
  • Meine Lieblingsfarben sind schwarz, weiß und grau. Das reicht mir.
  • Ich bin eine Nachteule und gerne bis 1, 2 oder drei Uhr nachts wach und stehe dann um 6 Uhr wieder auf.
  • Meine Lieblingszutaten in der Küche sind Zitronen, Vanille, Hefeteige und Kaffee. 
  • Ich kann Wirsing, Avocados (ganz schlimme Abneigung) und Erbsen nicht ausstehen. Erbsen schmeiße ich trotzdem immer ins Essen, weil mein Sohn sie liebt. Augen zu und durch.
  • Mein Motto: Wenn dir das Leben Zitronen gibt – mach Limonade draus.
  • Ich verzweifle regelmäßig am Torten verzieren, es wird nie so, wie ich es mir im Kopf ausgemalt habe. 
  • Ich bin der unsportlichste Mensch auf der Ganzen Welt. Wirklich!
  • Lieblingsschuhe: Chucks, Chucks und Chucks.
  • Mein Mann kennt mich besser, als ich mich selber. Seelenverwandter halt.
  • Ich schreibe meinem Mann immer eine Einkaufsliste nach Regal sortiert auf, damit er im Laden nicht hin und her rennen muss. Wenn ich aber einen bösen Tag habe, dann kann ich auch schon mal etwas aus versehen durcheinander bringen.
  • Wir gehen gerne zusammen als Familie einkaufen, auch Samstags nachmittags und vor Feiertagen. Wir sind mutig. Man könnte es auch lebensmüde nennen.
  • Während des Einkaufs essen wir gerne ein Baguette und bezahlen dann an der Kasse die leere Tüte.
  • Bei mir müssen Pasta schön aussehen. Sind sie das nicht, mache ich einen großen Bogen um sie. Sonst schmeckt mir das Essen hinterher dann auch nicht.
  • Ich muss alle Zutaten akribisch in Dosen sortiert aufbewahren. Schon fast zwanghaft.
  • Ich freue mich an Valentinstag mehr über einen Kochlöffel als über Blumen. Rosen, Tulpen, Sonnenblumen und Gras kenne ich. Das wars auch schon.
  • Ich esse Eis nur in der Waffel oder am Stil, in der Schüssel geht gar nicht.

Wie sagt man doch so schön, die besten Partys enden in der Küche…

…let´s start the party!