Rosa Geburtstagstorte mit Ruby Schokolade, Himbeeren und Mini-Baiser (Werbung unbezahlt)

by herztopf

Eine rosa Geburtstagstorte mit lockerem Biskuit, Himbeercreme, kitkat ruby Schokolade und Mini Baiser

 

(Werbung, unbezahlt und unbeauftragt – ich brauchte einfach rosa Schokolade)

Meine Tochter wird heute zwei Jahre alt! Da wird natürlich gefeiert und eine leckere Geburtstagstorte darf dabei auf gar keinen Fall fehlen! Rosa war dafür die Farbe der Wahl! Ein luftiger Biskuitteig, rosa Schokolade, Himbeermarmelade, eine lockere Creme mit Himbeeren und oben drauf noch ein paar selbstgemachte Mini-Baiser-Drops. Alles mit dabei.

Klingt nach viel Arbeit? Nee, das meiste kann man super schon einen Tag zuvor vorbereiten, so dass man am Geburtstag nicht mehr lange in der Küche stehen muss und viel Zeit für das Geburtstagskind hat. 

Wir lassen uns die Torte jetzt auf jeden Fall schmecken, die Kerzen müssen nämlich auch noch ausgepustet werden… Wünsch dir was! Happy Birthday meine kleine Maus, Mama liebt dich!

 

Eine rosa Geburtstagstorte mit lockerem Biskuit, Himbeercreme, kitkat ruby Schokolade und Mini Baiser
Eine rosa Geburtstagstorte mit lockerem Biskuit, Himbeercreme, kitkat ruby Schokolade und Mini Baiser

Rosa Geburtstagstorte mit Ruby Schokolade, Himbeeren und Mini-Baiser

  (Werbung, unbezahlt und unbeauftragt – ich brauchte einfach rosa Schokolade) Meine Tochter wird heute zwei Jahre alt! Da wird natürlich gefeiert… Süße Rezepte Rosa Geburtstagstorte mit Ruby Schokolade, Himbeeren und Mini-Baiser (Werbung unbezahlt) European Druck mich
Reicht für: eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Biskuitboden

  • 6 Eier
  • 3 Eigelbe (Größe M, das Eiweiß wird später noch benötigt)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillepaste
  • 150 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 60 g Milch
  • 60 g Butter

Mini-Baiser-Drops

  • 3 Eiweiße (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Stärke
  • Farbpasten in rosa und lila

Himbeercreme

  • 800 g Himbeeren (TK)
  • 400 g Frischkäse
  • 600 g Sahne
  • 150 g Puderzucker
  • 20 TL San Apart

Außerdem

  • 60 g Himbeermarmelade ohne Stückchen
  • 5 Päckchen (mit jeweils drei Tafeln) Kit Kat Ruby
  • Glitzerschnee
  • Dekoband

Zubereitung

Biskuitboden

  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Einen Backring mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier einschlagen.
  3. Eier und Eigelbe zusammen mit dem Zucker, Salz und Vanillepaste ca. 5 Minuten sehr schaumig aufschlagen.
  4. Mehl und Speisestärke miteinander vermischen und zu der Eiermasse sieben. Vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  5. Milch und Butter in einem kleinen Topf lauwarm erwärmen, bis die Butter schmilzt. Darauf achten, dass die Milch-Butter-Mischung nicht zu warm wird! Dann vorsichtig mit einem Schneebesen in die Eiermasse einrühren.
  6. Die Biskuitmasse in den Backring füllen und im Ofen für ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  7. Den Boden nach dem Backen komplett abkühlen lassen, danach aus dem Backring lösen und zweimal waagerecht durchschneiden, so dass drei Tortenböden enstehen.

Mini-Baiser-Drops

  1. Die Eiweiße zusammen mit dem Salz auf höchster Stufe steif schlagen. Dabei darauf achten, dass die Schüssel fettfrei ist!
  2. Zucker langsam zufügen und ca. 5-10 Minuten weiterrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. 
  3. Stärke dazu sieben und mit dem Teigschaber unterheben.
  4. Die Baisermasse in drei Teile einteilen. Einen Teil weiß lassen, einen Teil rosa einfärben und einen Teil lila. 
  5. Die weiße und rosane Baisermasse zusammen in einen Spritzbeutel mit kleiner Rosettentülle füllen, die lilane Baisermasse in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.
  6. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und Mini-Baiser-Drops aufspritzen.
  7. Beide Backbleche gleichzeitig im Ofen bei 100 Grad Umluft für ca. 60 Minuten trocknen. Sie sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen. Baiser-Drops komplett abkühlen lassen.

Himbeercreme

  1. Himbeeren in einen Topf geben und so lange einkochen lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.
  2. Himbeerpüree nun durch ein Haarsieb streichen und abgedeckt abkühlen lassen.
  3. Das abgekühlte Himbeerpüree zusammen mit dem Frischkäse, Puderzucker und San Apart kurz verrühren. 
  4. Die Sahne unter Rühren langsam zugießen und die Creme steif schlagen.

Torte zusammensetzen

  1. Marmelade in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle kurz erwärmen, damit sie flüssig wird.
  2. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen, mit der Hälfte der Himbeermarmelade tränken und 1/3 der Creme darauf verstreichen.
  3. Zweiten Boden auflegen, mit der restlichen Marmelade tränken und 1/3 der Creme aufstreichen.
  4. Letzten Boden auflegen und komplett mit der restlichen Creme einstreichen.
  5. Torte für 1-2 Stunden kühl stellen.
  6. Kit Kat´s mittig durchbrechen, so dass immer zwei Riegel zusammen bleiben. Ich habe dabei Handschuhe getragen um keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
  7. Kit Kat´s ringsherum an die Torte drücken und mit einem Dekoband fixieren.
  8. Torte kühl stellen.
  9. Mini-Baiser-Drops erst kurz vor dem Verzehr auf der Torte verteilen. 
  10. Torte mit Glitzerschnee bestreuen und servieren.

Tipp

Die Mini-Baiser-Drops, der Biskuitboden und das Himbeerpüree können schon einen Tag zuvor vorbereitet werden

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.