Rocher Haselnuss Torte (Werbung unbeauftragt)

by herztopf

Rocher Haselnuss Torte

 

(Beitrag enthält unbeauftragte Werbung)

Kennst du das, wenn du dich am liebsten nur noch von ein und derselben Süßigkeit ernähren könntest? Diese bestimmte Nascherei landet dann immer und immer wieder auf dem Einkaufszettel. Aktuell sind es diese kleinen Rocher Pralinen. Wenn ich könnte würde ich sie kiloweise futtern, naja wenn…. mach ich aber natürlich nicht.  Denn es gibt ja auch noch andere Leckereien. Hihi. Und irgendwann hat diese dann auch wieder ausgedient und es steht was ganz anderes auf dem Einkaufszettel, was dann kiloweise besorgt werden muss. =)

 

Rocher Haselnuss Torte
Rocher Haselnuss Torte

Rocher Haselnuss Torte

  (Beitrag enthält unbeauftragte Werbung) Kennst du das, wenn du dich am liebsten nur noch von ein und derselben Süßigkeit ernähren könntest?… Süße Rezepte Rocher Haselnuss Torte (Werbung unbeauftragt) European Druck mich
Reicht für: eine hohe Torte mit 18 cm Ø
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Teig

  • 3 Eier
  • 430 g Buttermilch
  • 170 g Sonnenblumenöl
  • 370 g Mehl, gesiebt
  • 60 g Backkakao, gesiebt
  • 320 g braunen Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 1,5 TL Natron
  • 60 g gehackte Haselnüsse
  • 1 Espresso

Creme

  • 900 g Sahne
  • 600 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 3 Tl lösliches Espressopulver
  • Rochers für die Deko

Zubereitung

Teig

  1. Eine hohe Springform mit 18 cm Ø mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C O/U vorheizen.
  2. Eier, Buttermilch und Sonnenblumenöl kurz miteinander vermischen.
  3. Mehl, Backkakao, braunen Zucker, Salz, Backpulver und Natron miteinander vermischen und in mehreren Portionen in die Eiermischung einrühren. Die Haselnüsse unterheben.
  4. Den Teig in die Springform füllen und für 45-50 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen.
  5. Springform entfernen, den Teig optional oben gerade schneiden und in drei gleich dicke Böden schneiden. Die Böden mit dem Espresso tränken.

Creme

  1. Sahne im Topf aufkochen, vom Herd nehmen, die gehackte Zartbitterschokolade und das Espressopulver zugeben und kurz stehen lassen. 
  2. Nun alles miteinander glatt rühren und auf Kühlschranktemperatur kommen lassen, am besten über Nacht.
  3. Die Creme aufschlagen. Einen kleinen Teil für die Deko in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

Torte fertig stellen

  1. Um den ersten Boden einen hohen Tortenring stellen. Den Boden mit etwas Creme bestreichen, den nächsten Boden aufsetzen und so fortfahren. Torte für 30 Minuten kalt stellen.
  2. Tortenring entfernen und die Torte mit der restlichen Creme komplett einstreichen. Mit einem Löffelrücken oder einer kleinen Winkelpalette ein Muster in die Creme ziehen. 
  3. Mit der zurück gelegten Creme Tupfen aufspritzen und die Torte 30 Minuten kühl stellen. Mit den Rocher Kugeln dekorieren.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.