No Bake Tiramisu Pralinen

by herztopf

No Bake Tiramisu Pralinen

 

Manchmal überkommen einen diese Gelüste… kennst du das auch? Bei mir war es Tiramisu. Okay, eigentlich ist es dann immer Tiramisu, denn das lieb ich ja am allermeisten. Also musste Tiramisu her. Und das musste dann schnell her, super schnell. Aber groß eine Torte zu backen und zusammen zu bauen, dauerte mir definitiv viel zu lange. Also gab es diese kleinen Tiramisu Pralinen, ganz ohne Backen. Der Teig dafür ist nämlich turbo schnell zusammen gerührt, muss dann nur noch zu kleinen Kugeln geformt und in warme Schokolade getaucht werden. Dann ab in den Kühlschrank damit und schon können die Kleinen vernascht werden. Und ich garantiere dir, mit einem Happs sind die im Mund verschwunden. =)

 

No Bake Tiramisu Pralinen
No Bake Tiramisu Pralinen

No Bake Tiramisu Pralinen

  Manchmal überkommen einen diese Gelüste… kennst du das auch? Bei mir war es Tiramisu. Okay, eigentlich ist es dann immer Tiramisu,… Süße Rezepte No Bake Tiramisu Pralinen European Druck mich
Reicht für: ca. 30 Stück
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 30 Löffelbiskuits mit Zucker
  • 200 g Mascarpone
  • 30 ml starken Espresso
  • 2 EL Amaretto (mit oder ohne Alkohol)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 g gehackte Mandeln
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Espressopulver

Zubereitung

  1. Die Löffelbiskuits in einem Mixer fein mahlen. Alternativ in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein bröseln.
  2. Die gemahlenen Löffelbiskuits, Mascarpone, Espresso, Amaretto, Vanilleextrakt und gehackte Mandeln zu einer formbaren Masse verkneten und abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Teig nochmals durchkneten und ca. 30 Walnussgroße Kugeln daraus formen.
  4. Nun die Schokolade fein hacken und 2/3 davon über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen, die restliche Schokolade und das Espressopulver einrühren und darin schmelzen lassen.
  5. Nun die Teigkugeln mit Hilfe von zwei Gabeln in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein Abtropfgitter oder Backpapier setzen. Vollständig erkalten lassen, im Kühlschrank oder für ein paar Minuten im Gefrierfach.

Tipp: Wenn man die fertigen Pralinen später mit Handschuhen anfasst, bekommen sie keine Fingerabdrücke auf der Oberfläche.

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.