Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd

by herztopf

Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd

 

Ich weiß nicht so genau woran es liegt, aber in klein und Miniformat sieht doch alles immer etwas niedlicher und hübscher aus. Und aus diesem Grund gibt es dieses mal ein Rezept für diese kleinen Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd. Das Himbeer Curd habe ich euch vor kurzem schon unter diesem Rezept vorgestellt. Es ist super schnell gemacht und kann sogar auf Vorrat eingefroren werden. So hat man immer etwas davon zu Hause, wenn man mal spontan kleine Pavlova Törtchen backen möchte. Na dann schnappt euch mal so ein kleines Törtchen. Die kann man nämlich auch super aus der Hand essen. Das ist ja quasi dann schon sowas wie süßes Fingerfood.

 

Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd
Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd

Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd

  Ich weiß nicht so genau woran es liegt, aber in klein und Miniformat sieht doch alles immer etwas niedlicher und hübscher… Süße Rezepte Kleine Pavlova Törtchen mit Himbeer Curd European Druck mich
Reicht für: 12 kleine Pavlovas
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Pavlovas

  • 6 Eiweiß Größe M, zimmerwarm
  • Prise Salz
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Speisestärke
  • 1,5 TL Zitronensaft

Creme

  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Himbeer Curd (nach diesem Rezept)
  • 125 g Himbeeren
  • ein paar (gefrier)getrocknete Himbeeren

Zubereitung

Pavlovas

  1. Zwei Backpapierbögen vorbereiten und jeweils 6 Kreise mit 8 cm Ø vorzeichnen, umdrehen und auf zwei Backbleche legen.
  2. Eiweiße mit der Prise Salz in einer sauberen und fettfreien Schüssel steif schlagen.
  3. Den Zucker langsam und unter Rühren zugießen.
  4. Die Eiweißmasse so lange weiter schlagen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Das kann einige Minuten dauern. Wenn man die Eiweißmasse zwischen den Fingern reibt und keine Zuckerkristalle mehr spürt, ist die Baisermasse fertig.
  5. Den Backofen auf 200°C Umluft oder auf 230°C O/U vorheizen. Bei Umluft können direkt zwei Bleche gleichzeitig gebacken werden.
  6. Vanilleextrakt, gesiebte Stärke und Zitronensaft zur Eiweißmasse geben und kurz einrühren.
  7. Die Ecken der Backpapiere mit jeweils einem Klecks der Baisermasse an den Backblechen fixieren.
  8. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Pavlovas auf das Backpapier spritzen. Zuerst einen Boden aufspritzen und dann den Rand zweimal hoch spritzen. Mittig sollte eine kleine Mulde entstehen.
  9. Wichtig: Nun die Temperatur im Ofen runterschalten, bei Umluft von 200°C auf 100°C, bei O/U von 220°C auf 120°C. 
  10. Die Pavlovas nun ca. 60 Minuten backen. Bei O/U nur ein Blech, bei Umluft können beide Bleche gleichzeitig gebacken werden. Die Backofentür dabei immer geschlossen halten. Die Pavlovas sind Außen knusprig und Innen noch weich und Marshmallow-Artig
  11. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und die Pavlovas im Backofen vollständig auskühlen lassen. Dabei die Backofentür nicht öffnen, damit sie nicht reißen. 
  12. Die Creme erst kurz vor dem Verzehr auf die Pavlovas geben.

Creme

  1. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
  2. Mascarpone kurz glatt rühren und das Himbeer Curd einrühren.
  3. Sahne unter die Himbeer-Mascarpone heben und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  4. Die Creme auf die Pavlovas spritzen und mit frischen Himbeeren dekorieren.
  5. Die getrockneten Himbeeren fein mixen, in ein Sieb geben und über die Pavlovas sieben.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.