Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme

by herztopf

Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme

 

Dieses super cremige Himbeer Curd ist ein echter Allrounder. Ob als Füllung für Cupcakes, Verfeinerung von Cremes und Frostings oder auch als Brotaufstich macht das Himbeer Curd eine gute Figur. Selbst ein paar Kleckse davon in den Joghurt gemischt, peppen das Früchstück unheimlich auf. Ich mag sehr, dass es gleichzeitig leicht süßlich (nicht zu süß) und doch auch etwas säuerlich schmeckt. Wenn ich etwas von dem Curd übrig habe, friere ich es einfach in kleinen Behältern ein und taue es bei Bedarf kurz bei Zimmertemperatur oder in der Mikrowelle auf. Also kann man auch ruhig jeeeeede Menge davon zubereiten. Für die Zubereitung habe ich Tiefkühl-Himbeeren benutzt. Natürlich funktioniert das Ganze auch mit frischen Früchten. Die schönste und kräftigste Farbe habe ich aber überraschenderweise immer mit den tiefgekühlten Früchten erreicht. 

 

Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme
Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme

Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme

  Dieses super cremige Himbeer Curd ist ein echter Allrounder. Ob als Füllung für Cupcakes, Verfeinerung von Cremes und Frostings oder auch… Süße Rezepte Himbeer Curd | fruchtige Himbeercreme European Druck mich
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 400 g Himbeeren, TK
  • 2 Bio Zitronen
  • 4 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 TL Vanilleextrakt oder Mark einer Vanilleschote
  • 300 g Butter, in kleinen Stückchen

Zubereitung

  1. Himbeeren in einem Topf auftauen lassen.
  2. Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen und zu den Himbeeren geben.
  3. Eier, Eigelbe, Zucker, Speisestärke und Vanilleextrakt zu den Himbeeren geben und alles fein pürieren.
  4. Das Himbeer Curd nun unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten eindicken und dabei einmal kurz aufkochen lassen. Achtung: Nach dem Abkühlen dickt das Curd noch nach.
  5. Das Himbeer Curd bei Bedarf noch durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen.
  6. Die Butterstückchen zufügen, kurz stehen lassen und dann einrühren, bis sie geschmolzen sind.
  7. Das Himbeer Curd in Schraubgläser füllen und im Kühlschrank lagern. Dort ist es bis zu einer Woche haltbar. Alternativ kann das Curd auch eingefroren werden.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.