Gnocchi ganz einfach selber machen – mein Grundrezept

by herztopf

Mein Grundrezept für selbstgemachte Gnocci

 

Seit Ewigkeiten schon habe ich mir vorgenommen, Gnocchi einmal selber zu machen. Am Ende habe ich mich aber dann doch immer davor gedrückt. “Viel zu viel Arbeit”, dachte ich mir. Aber ich kann euch Entwarnung geben, ist es gar nicht! 

Der Teig ist total schnell zusammengerührt. Dann nur noch zu Rollen formen und zack zack zack einzelne Gnocchi abstechen. Das Muster kann einfach mit einem Gabelrücken aufgedrückt werden und tadaa: Fertig!

Das Ganze ging am Ende ziemlich schnell. Mit etwas Butter angebraten sind die Gnocchi ziemlich lecker und es steht super schnell ein Gericht auf dem Tisch. Und papp satt wird man davon auf jeden Fall!

Wenn man gleich mehr Teig zubereitet oder einfach ein paar Gnocchi zu viel hat, kann man diese super leicht einfrieren und hat für den Fall der Fälle immer ein paar parat, um schnell etwas leckeres zu Zaubern.

Nun aber los, probiert es mal aus! Wirklich, es lohnt sich und hört sich nach mehr Arbeit an als es in Wahrheit eigentlich ist! 

 

Mein Grundrezept für selbstgemachte Gnocci

Gnocchi ganz einfach selber machen - mein Grundrezept

  Seit Ewigkeiten schon habe ich mir vorgenommen, Gnocchi einmal selber zu machen. Am Ende habe ich mich aber dann doch immer… Herzhafte Rezepte Gnocchi ganz einfach selber machen – mein Grundrezept European Druck mich
Reicht für: 4 Portionen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 1200 g mehligkochende Kartoffeln  
  • 1 Ei
  • 250 g Ricotta
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit der Schale gründlich abwaschen und in einem Topf mit Wasser bedeckt weich garen.
  2. Kartoffeln abgießen, kurz etwas abkühlen lassen und dann pellen. Danach sollten 1000 g Kartoffeln übrig bleiben.
  3. Die gepellten Kartoffeln am besten zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, so dass keine Stückchen mehr vorhanden sind.
  4. Nun die restlichen Zutaten zu den Kartoffeln geben und alles zu einem glatten, nicht klebrigen aber formbaren Teig verkneten. Dabei nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, dann kann noch etwas mehr Mehl dazu gegeben werden.
  5. Arbeitsfläche gut bemehlen.
  6. Den Teig in vier Portionen einteilen und jede Portion zu etwa zwei cm dicken Rollen formen.
  7. Nun mit einer Teigkarte 1-2 cm breite Scheiben abschneiden. 
  8. Optional können die einzelnen Gnocchi noch etwas mit den Fingern nachgeformt werden. 
  9. Mit der Rückseite einer Gabel ein Muster in die die Gnocchi drücken. Dabei die Gabel immer wieder in Mehl tauchen, damit sie nicht an den Gnocchi klebt. 
  10. Zum Zwischenlagern die Gnocchi und die Arbeitsfläche gut bemehlen.
  11. Nun die Gnocchi in kochendes und gesalzenes Wasser geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn sie oben schwimmen sind sie fertig, das dauert ca. 1-2 Minuten. Dann direkt mir einer Schöpfkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  12. Nun die Gnocchi nach dem gewünschten Rezept weiter verarbeiten.

Tipp

  • zum Einfrieren die Gnocchi nach dem Formen (ohne dass sie sich berühren) auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage legen und für 1 Stunde einfrieren. Anschließend in einen Gefrierbeutel füllen und gut verschlossen wieder ins Gefrierfach legen.
  • Schnelles Rezept: Gnocchi nach dem Kochen in etwas zerlassener Butter anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
2 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Jen 10. Februar 2020 - 07:35

Habe die Gnocchi gestern Abend gemacht und sie waren einfach unfassbar lecker!
Mein Mann meinte das ist das Tollste, was ich ihm je gekocht habe (er liebt Gnocchi über alles 🙂 ).

Vielen Dank für das tolle Rezept! Habe mich genau daran gehalten und es war spitze!

Antwort
herztopf 10. Februar 2020 - 08:13

Hallo Jen!

Es freut mich soooo sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat. Und ganz ganz lieben Dank für dein tolles Feedback, ich bin begeistert =)
Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche!

Ganz liebe Grüße Sandra

Antwort

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.