Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln

by herztopf

Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln

 

Heute machen wir eine kleine Reise nach Italien, denn es gibt ein typisch italienisches Gebäck: Cantuccini. Sie erinnern mich schon ein bisschen an Weihnachten (jahaaaa es sind nur noch 3 Monate, dann ist das Jahr rum), aber ich finde, Cantuccini kann man immer essen. Perfekt zum Kaffee oder auch einfach nur so zum Knabbern das ganze Jahr über. 
Traditionell werden Cantuccini mit Mandeln zubereitet, aber es gibt unzählige Variationen, wie man sie noch verfeinern kann. Dazu gibt es sicherlich bald näheres hier auf dem Blog. =)
Der Clou an diesem Gebäck ist, dass die Cantuccini zwei mal gebacken werden. So werden sie richtig schön mürbe (manch einer würde sagen steinhart) und haltbar. Klingt nach viel Arbeit? Ist es aber keineswegs. Das Rezept geht super fix und einfach. Und wer gerne für Weihnachten schon einmal vorarbeitet, kann so ganz schnell seine Keksdosen befüllen.
Aber am allerliebsten mag ich dieses kleine Gebäck, wenn es noch frisch aus dem Ofen kommt, herrlich duftet und noch lauwarm ist.

 

Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln
Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln

Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln

  Heute machen wir eine kleine Reise nach Italien, denn es gibt ein typisch italienisches Gebäck: Cantuccini. Sie erinnern mich schon ein… Süße Rezepte Cantuccini mit getrockneten Aprikosen und Mandeln European Druck mich
Reicht für: zwei Bleche voll mit Cantuccini
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 500-520 g Mehl + etwas Mehl zum Ausrollen
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 4 EL Mandelsirup
  • 220 g ganze Mandeln, mit Haut
  • 100 g getrocknete Aprikosen, gehackt

Zubereitung

  1. Mehl (erst einmal nur 500 g), Zucker, Salz, Backpulver, Butter, Eier und Mandelsirup miteinander zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verkneten. Sollte der Teig zu sehr kleben, ruhig noch ein klein wenig Mehl zufügen.
  2. Die Mandeln und Aprikosen einkneten.
  3. Den Backofen auf 200° C O/U vorheizen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 6 Portionen einteilen. Aus jeder Portion eine 5-7 cm dicke Rolle formen und diese Rollen dann nebeneinander, mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ganz leicht etwas flach drücken.
  5. Die Rollen nun für ca. 15-20 Minuten vorbacken und dabei nicht zu dunkel werden lassen.
  6. Die Rollen aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten (nicht länger) abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer etwas schräg in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  7. Die Cantuccini mit der Schnittkante nach oben auf das Backblech legen und nochmals für weitere 6-8 Minuten backen. Da nicht alle auf ein Backblech gepasst haben, habe ich sie einfach nacheinander gebacken. Cantuccini abkühlen lassen.
0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse mir Deinen Kommentar

*Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du unter Datenschutz einsehen.